Eliten der EU in Panik

Versammlungsraum der Europäischen Kommission im Berlaymont-Gebäude (Foto: JLogan / Wikimedia CC 3.0)

Ein von Soeren Kern für das Gatestone Institute (New York) ver­fass­ter Beitrag lässt an Deutlichkeit nichts zu wün­schen übrig:

„Die Unterstützung für die Europäische Union durch die Öffentlichkeit bricht zusam­men – die Eliten der EU sind in Panik“

Hier eine Zusammenfassung des eng­lisch­spra­chi­gen Beitrags in Stichworten:

  • Der Zorn des Bürger wird durch die wach­sende Zahl von Diktaten genährt, wel­che von nicht gewähl­ten Beamten an der Spitze der Europäischen Kommission in Brüssel aus­ge­hen; die Kommission ist der mäch­tige admi­nis­tra­tive Arm jenes Blocks, der die Souveränität der 28 Nationalstaaten der Europäischen Union in bru­ta­ler Weise usur­piert hat.
  • Auch wenn die Umfrageergebnisse es nicht so expli­zit zum Ausdruck brin­gen, spie­geln sich darin zwei­fel­los die wach­sende Wut der Bürger über den anti­de­mo­kra­ti­schen Charakter der EU und ihren uner­sätt­li­chen Griff nach der Macht wie­der.
  • Am 31. Mai stellte die EU in Zusammenarbeit mit Facebook, Twitter, YouTube und Microsoft einen „Verhaltenskodex“ vor, um die Ausbreitung von „ille­ga­len Hassreden“ im Internet zu bekämp­fen. Kritiker wand­ten ein, dass die Definition der EU, was unter „Hassreden“ zu ver­ste­hen sei, so vage ist, dass sie de facto alles umfas­sen kann, was von den euro­päi­schen Behörden als poli­tisch nicht kor­rekt emp­fun­den wird, dar­un­ter natür­lich auch Kritik an der Massenmigration, am Islam oder auch an der EU selbst.
  • Am 20. April schlug das Europäische Politische Strategiezentrum, ein EU-haus­ei­ge­ner Thinktank, der direkt Juncker unter­steht, vor, dass die Europäische Union ihren eige­nen Geheimdienst ein­rich­ten solle, der nur den nicht gewähl­ten EU-Bürokraten gegen­über ver­ant­wort­lich ist.

Quelle: www​.gateston​e​in​sti​tute​.org/​8​2​2​4​/​e​u​r​o​p​e​a​n​-​u​n​i​o​n​-​s​u​pport

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!