Weekend Magazin: diffamierender Artikel gegen Ungarn

Ein Artikel im „Weekend Magazin“ über das EM-Fußballmatch Österreich-Ungarn sorgt für Empörung

Rechtsanwältin Dr. Eva Maria Barki moniert, dass hier in unglaublicher Weise der Sport dazu benützt wird, Ungarn zu diffamieren: Das EM-Match werde auf der Titelseite als Kampf von GUT (= Christian Kern, Österreich) gegen BÖSE (= Viktor Orban, Ungarn) dargestellt.

In ihrem Beschwerdeschreiben an den Österreichischen Presserat verweist Rechtanwältin Dr. Barki darauf, dass der imkrimierte Artikel eine massive Verletzung des Ehrencodex für die österreichische Presse darstelle. Bereits die Aufmachung des Titelblattes sei eine Verunglimpfung nicht nur des ungarischen Ministerpräsidenten, sondern auch der ungarischen Fußballnationalmannschaft und des ungarischen Volkes, wobei dies durch den folgenden Artikel mit dem Titel „Autoritärer Fußballstaat“ noch weiter ausgeführt werde. In diesem Zusammenhang werde etwa eine Privatstiftung der Fußballakademie als „perfid“ bezeichnet. Das offensichtliche Ziel des Artikels sei es, Ungarn herabzusetzen und verächtlich zu machen, was insbesondere vor dem Fußballspiel geeignet sei, Emotionen gegen Ungarn zu wecken und gleichzeitig damit die Würde der gesamten ungarischen Nation zu verletzen. Damit sei der Artikel auch in die Nähe des strafbaren Tatbestandes der Verhetzung gemäß § 283 StGB gerückt.

Es liege daher, so Dr. Barki, ein schwerer Verstoß gegen den Ehrenkodex für die österreichische Presse vor, welche auch eine Verletzung der Meinungsfreiheit gemäß Artikel 10 EMRK darstelle, der in seinem Absatz 2 auch Verantwortung einfordert. Diese Verantwortung sei in beträchtlichem Ausmaß missachtet worden, womit dem Ansehen der österreichischen Presse und – da der Artikel große Verbreitung in Ungarn findet – dem Ansehen Österreichs geschadet werde.

Hier der volle Wortlaut des Berschwerdeschreibens in Faksimile: Österr. Presserat-Brief

Ein selbständiges Verfahren wurde antragsgemäß durch den Presserat bereits eingeleitet und die Sache dem zuständigen Senat übergeben.

*     *     *

In früheren Zeiten löste ein Ländermatch Österreich-Ungarn noch ganz andere Reaktionen aus:

20160611171635

In der EM spielt Österreich-Ungarn, Majestät! — Und gegen wen spielen wir?