Es ist verbrecherisch, wenn Europa zur islamischen Kolonie wird

Norbert Baron van Handel

Von Dr. Norbert v. Handel (Schloss Almegg/​Steinerkirchen a.d Traun)

Festung Europa und der Aufruf des IS: Europa muss Festung werden, alles andere ist verbrecherische Politik

Europa muss zur Festung wer­den, wenn wir nicht alle vom Islam unter­jocht wer­den wol­len.

1683, vor der Belagerung von Wien, erließ Sultan Mehmed IV. fol­gen­den Aufruf, der auch der Masterplan des IS ist:

Von Gnaden des im Himmel wal­ten­den Gottes ver­pfän­den Wir, Mehmed, glor­rei­cher und ganz gewal­ti­ger Kayser von Babylonien und Judäa, vom Orient und Okzident, König aller irdi­schen und himm­li­schen Könige, Großkönig des hei­li­gen Arabien und Mauretanien, gebo­re­ner und ruhm­ge­krön­ter König Jerusalems, Gebieter und Herr des Grabes des gekreu­zig­ten Gottes der Ungläubigen, Dir, Cäsar Roms, und Dir König von Polen, Unser hei­li­ges Wort, ebenso allen Deinen Anhängern, dass Wir im Begriffe sind, Dein Ländchen mit Krieg zu über­zie­hen und füh­ren Wir mit Uns 13 Könige mit 1,300.000 Kriegern, Fußvolk und Reiterei, und wer­den Dein Ländchen mit die­sem Heer, von dem weder Du noch Deine Anhänger eine Ahnung hat­ten, ohne Gnade und Barmherzigkeit mit Hufeisen zer­tre­ten und dem Feuer und Schwert über­lie­fern. Vor allem befeh­len wir Dir, Uns in Deiner Residenzstadt Wien zu erwar­ten, damit Wir Dich köp­fen kön­nen. Auch Du klei­nes Königlein von Polen, tu das­selbe. Wir wer­den Dich und alle Deine Anhänger von der Erde ver­schwin­den las­sen. Wir wer­den groß und klein zuerst den grau­sams­ten Qualen aus­set­zen und dann dem schänd­li­chen Tod über­ge­ben. Dein klei­nes Reich will ich Dir neh­men und des­sen gesamte Bevölkerung von der Erde fegen. Dich und den König von Polen wer­den Wir solange leben las­sen, bis Ihr Euch über­zeugt habt, dass Wir alles Angekündigte erfüllt. Dies zur Darnachachtung.
Gegeben in Unserem 40. Lebensjahr und im 26. Jahr Unserer all­mäch­ti­gen Regierung.

Adaptiert auf unsere Zeit ist das haar­scharf die poli­ti­sche Linie des IS.

Während der habs­bur­gi­sche Kaiser Leopold I. sich tap­fer dem 200.000 Mann star­ken Heer erfolg­reich stellte, ver­sinkt die EU in Feigheit, Dummheit und wir­kungs­lo­ser Pseudopolitik.

Europa muss zur Festung wer­den, die sämt­li­che Immigranten vor­erst in befes­tigte Lager auf­nimmt und dort sorg­fäl­tig durch­leuch­tet, um zu ent­schei­den, ob jemand her­ein­ge­las­sen wer­den kann oder nicht.

Selbstverständlich sind die Menschen mit Nahrung, Kleidung und medi­zi­ni­scher Hilfe zu ver­sor­gen.

Integration ist bei einer der­ar­ti­gen Invasion ein Ding der Unmöglichkeit.

Der USA ist es bis jetzt nicht gelun­gen, weder die Schwarzen, noch die Moslems zu inte­grie­ren!

Nachdem die EU nicht in der Lage ist, außer lee­ren Phrasen und ewi­gen Gesprächen, Sitzungen und Konferenzen, auch nur irgend­et­was zu errei­chen, sind die ein­zel­nen Länder gefor­dert:

  • Internierungslager an den Grenzen, Polizeischutz die­ser Lager und Rückführung dann, wenn es mög­lich ist.
  • Die immer zahl­rei­cher wer­den­den Terrorangriffe ein­zel­ner gegen­über unschul­di­gen Zivilpersonen, Alten, Frauen und Kindern sind nicht mehr erträg­lich.
  • Es ist ver­bre­che­risch, wenn die füh­ren­den Persönlichkeiten Europas Juncker, Schulz, Hollande, Merkel dies nicht erken­nen.
  • Es ist ver­bre­che­risch, wenn sie nicht danach han­deln.
  • Es ist ver­bre­che­risch, wenn Europa zur isla­mi­schen Kolonie wird.

 

Dr. Norbert v. Handel ist Unternehmer und in ver­schie­de­nen Aufsichtsräten, Beiräten und Stiftungen. Er war lang­jäh­ri­ger (öster­rei­chi­scher) Vizepräsident der Niederländischen Handelskammer in Österreich. Er ist ehren­amt­lich in lei­ten­der Funktion in ver­schie­de­nen Organisationen, gesell­schafts­po­li­ti­scher und kul­tu­rel­ler Art.

 

Die Meinung, die Norbert van Handel ver­tritt, ist die per­sön­li­che Meinung des Autors und nicht in allen Fällen die der Organisationen und deren Exponenten, in denen er tätig ist.

Print Friendly