Kaiserin Maria Theresia wundert sich über das heutige Mitteleuropa

Maria Theresia, Gemälde von Martin Mytens (ca. 1750) - Foto: allthetropes.wikia.com, Lizenz: CC-BY-SA

Kaiserin Maria Theresia durfte unter ihrem Porträt mit der Deutschen Kaiserkrone und dem Reichsapfel in der Wiener Hofburg wie­der ein­mal illus­tre Gäste emp­fan­gen; die Gäste sieht man auf dem Beitragsbild in der „Süddeutschen Zeitung“ (vgl. Verweis unten). Für die haus­ge­mach­ten Probleme ihrer heu­ti­gen Gäste dürfte die selige Kaiserin aller­dings wenig Verständnis auf­brin­gen…

Mehr Flüchtlinge sollen legal nach Deutschland reisen

  • Auf dem Flüchtlingsgipfel in Wien haben Vertreter von elf Nationen über den künf­ti­gen Umgang mit Migranten dis­ku­tiert.
  • Bundeskanzlerin Merkel will Italien und Griechenland wei­ter zur Seite ste­hen und Flüchtlinge mit Bleiberecht in Deutschland auf­neh­men.
  • Merkel betonte jedoch auch, dass die Rückführung von Menschen ohne Aussicht auf Asyl ver­stärkt wer­den müsse.

Weiterlesen: www​.sued​deut​sche​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​f​l​u​e​c​h​t​l​i​n​g​s​p​o​l​i​t​i​k​-​m​e​h​r​-​f​l​u​e​c​h​t​l​i​n​g​e​-​s​o​l​l​e​n​-​l​e​g​a​l​-​n​a​c​h​-​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​-​r​e​i​s​e​n​-​1​.​3​1​77552

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!