Serbien: Zehntausende gewaltbereite Invasoren marschieren Richtung Ungarn

Die Masseninvasion geht wei­ter!

Von deut­schen Medien ver­schwie­gen, mar­schie­ren gerade zehn­tau­sende kampf­be­reite „Flüchtlinge“ im bes­ten wehr­fä­hi­gen Alter von Serbien kom­mend Richtung Ungarn. Im Befehlston for­dern die Invasoren die Grenzöffnung.

Gleichzeitig kri­ti­siert Schlepperkönigin Angela Merkel die Schließung der Balkanroute. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Man kann nur hof­fen, dass Ungarn und Österreich stark blei­ben.

Alles mit der tat­kräf­ti­gen Unterstützung der UN und UNHCR und zahl­rei­cher Nichtregierungsorganisationen mit ihren links-grü­nen „Aktivisten“, die mas­siv die Regierungen vor sich her­trei­ben um ihre inter­na­tio­nal-sozia­lis­ti­schen Ziele zu errei­chen. Islam und Sozialismus beide ver­eint im Kampf gegen unsere west­li­che Freiheit.

Ungarische Medien berich­ten zudem, dass Journalisten und Korrespondenten des GEZ-finan­zier­ten Propagandasenders „Deutsche Welle“ unter den Migranten in Serbien wahr­heits­wid­rig das Gerücht ver­brei­te­ten, Ungarn hätte seine Grenzen geöff­net.

Quelle: www​.anony​mous​news​.ru

Beitragsvideo: www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​5​F​d​w​Z​F​F18jY (YouTube License Standard-Lizenz)

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!