Österreich: SPÖ beendet überraschend „Ausgrenzung“ der FPÖ

In Österreich hat die SPÖ wenige Tage vor der Bundespräsidentenwahl über­raschend die jahre­lang prak­tizierte „Ausgrenzung“ der FPÖ aufgegeben – und will die Partei wie jede andere Partei behan­deln.

In Österreich hat Bundeskanzler Christian Kern eine über­raschende Wende gegenüber der FPÖ ein­geleitet: In einem Gespräch mit FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hatte der SPÖ-Vorsitzende Kern erk­lärt, dass die SPÖ nicht nur die FPÖ-Wähler akzep­tieren wolle, son­dern auch eine Gesprächsebene mit der Parteiführung sieht. Kern sagte auf die Frage bei einer ORF-Sendung, ob eine Regierungsbeteiligung der FPÖ denkbar sei, dass er Strache respek­tiere und anerkenne, dass „es Strache darum geht, Österreich voranzubrin­gen“.

Weiterlesen: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/25/oesterreich-spoe-beendet-ueberraschend-ausgrenzung-der-fpoe/

Beitragsvideo: www.youtube.com/watch?v=-kHJiT48s1E (YouTube Standard-Lizenz)

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!