Türkisch wird reguläres Schulfach in Niedersachen

Foto: alfahir.hu

SPD und Grüne haben Hochverratspolitik bere­its salon­fähig gemacht. In Niedersachsen sind beide Parteien ger­ade dabei, das deutsche Schulsystem voll­ständig auf Migranten auszurichten. Ein entsprechen­der Antrag der Landesregierung wirft Fragen auf. Astrid zum Felde von der AfD beleuchtete in einer Presseerklärung die Hintergründe des fol­gen­schw­eren Traditionsbruches.

Hochverratspolitik oder Gedankenlosigkeit?

Handelt es sich um ein weit­eres Beispiel für gedanken­losen Aktionismus, geht es um macht­poli­tisch motivierte Gefälligkeitspolitik oder zie­len die Regierungsfraktionen auf eine ide­ol­o­gisch getriebene Neustrukturierung des Schulsystems ab?

Auf Gedankenlosigkeit deutet hin, dass mit der Einführung weit­erer zweiter Fremdsprachen, die neben der ersten Fremdsprache Englisch unter­richtet wer­den, die etablierten Sprachen Französisch und Latein in große Bedrängnis ger­aten wer­den. Schon die Einführung des Faches Spanisch erschw­ert und gefährdet die Bildung von Oberstufenkursen in den genan­nten Fächern.

Es wird daher Zeit, dass Rot-Grün ein­mal grund­sät­zlich über den Sinn und den Wert der ver­schiede­nen Fremdsprachen nach­denkt. Ich bin der Auffassung, dass Latein und Französisch zurecht die wichtig­sten zweiten Fremdsprachen sind, weil sie nüt­zliche Fertigkeiten ver­mit­teln und Teil und Ausdruck von Kulturen sind, die uns eng ver­bun­den sind.

Die Funktion neuer Wahlmöglichkeiten kann vor diesem Hintergrund nicht darin beste­hen, lern­schwachen Schülern die Umgehung ungeliebter Leistungsstandards zu ermöglichen.

Für eine solche Gefälligkeitspolitik spricht, dass die SPD mit den Türken vor­rangig ihre treueste verbliebene Wählergruppe begün­sti­gen würde. Dass es um genau diese Klientel geht, verdeut­lichte Kultusministerin Heiligenstadt im Landtag, als sie betonte, dass Türkisch bei diesem Vorhaben „ganz oben an‟ stehe. An den Grundschulen bezö­gen sich bere­its beste­hende Angebote zu „mehr als 50%‟ auf diese Sprache.

Weiterlesen: www.anonymousnews.ru/2016/12/09/rot-gruene-hochverratspolitik-tuerkisch-wird-regulaeres-schulfach-in-niedersachen/

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!