Dänemark: 75% der Asylbewerber sind älter als 18

Bild: Facebook-Seite der AfD

Die dänische Einwanderungsbehörde hat 800 Migranten, die sich als minderjährig ausgaben, medizinisch untersucht, um ihr tatsächliches Alter festzustellen. 600 von ihnen waren demnach älter als 18 Jahre. In Großbritannien, wo das Innenministerium im Oktober ähnliche Tests durchführte, stellte man bei rund der Hälfte der 11.121 untersuchten „Minderjährigen“ fest, dass sie älter als 18 Jahre waren.

Im Hinblick auf die enormen Mehrausgaben, im Vergleich zu einem erwachsenen Asylbegehrenden, wären Alterstests sicher auch im ganzen Europa ein probates Mittel.

Quelle: Facebook-Seite der AfD