Tschechischer Staatspräsident Milos Zeman bekräftige seine Ablehnung gegenüber der aktuellen Willkommenskultur

Milos Zeman (Foto: alfahir.hu)

Der tsche­chi­sche Ministerpräsident Milos Zeman ist der Meinung, dass eine wei­tere „Willkommens-Kultur” gegen­über der Muslime wie bis­her noch gefähr­li­cher wer­den könnte und zu wei­te­ren Anschlägen füh­ren würde. In sei­ner Weihnachtsbotschaft bekräf­tigte Zeman, dass er gegen eine mus­li­mi­sche Einwanderung nach Tschechien und in die ganze EU ist. „Die Migranten sind in unse­rem Gebiet schwie­rig zu inte­grie­ren, daher ist es pro­ble­ma­tisch sie in unsere Gesellschaft zu las­sen.

Die Zuwanderung würde eine explo­sive Mischung schaf­fen, die zu Terroranschlägen füh­ren kann,” sagte er in sei­ner Weihnachtsrede, die von meh­re­ren TV-Kanälen in Tschechien aus­ge­strahlt wurde. „Heute zwei­felt nie­mand mehr daran, dass eine Verbindung zwi­schen der Migrantenwelle und Terroranschlägen besteht,” fügte der im Jahre 2013 gewählte Staatspräsident hinzu. „Darum bin ich gegen die Idee, über die nächs­ten 2 Jahre 6200 Migranten frei­wil­lig in unse­rem Land anzu­sie­deln, das ist fast das glei­che wie die ver­bind­li­che Quote,” meinte er. Der tsche­chi­scher Staatschef ist hin­ge­gen sehr wohl für „eine Hilfe für die Menschen in ihrem eige­nen Herkunftsland”, als auch für Italien und Griechenland, „da die bei­den Länder vor der Migrantenwelle ste­hen”.

Daneben kri­ti­siert Milos Zeman auch „die gegen­wär­ti­gen poli­ti­schen Führer der Europäischen Union” scharf. „Eine große Schuld, wieso der Brexit über­haupt pas­siert ist, liegt bei der aktu­el­len Führung der Europäischen Union, die abso­lut macht­los und büro­kra­tisch ist, die der Grund ist, warum die Bürger den EU-Institutionen äußerst fern sind, und wel­che nicht fähig ist sol­che fun­da­men­tale Aufgaben, wie die Verteidigung der eige­nen Außengrenzen, zu erfül­len,” so der tsche­chi­sche Staatspräsident.

Quelle: www​.euro​pe1​.fr/​i​n​t​e​r​n​a​t​i​o​n​a​l​/​l​e​-​p​r​e​s​i​d​e​n​t​-​t​c​h​e​q​u​e​-​z​e​m​a​n​-​r​e​i​t​e​r​e​-​s​o​n​-​r​e​f​u​s​-​d​a​c​c​u​e​i​l​l​i​r​-​d​e​s​-​m​i​g​r​a​n​t​s​-​m​u​s​u​l​m​a​n​s​-​2​9​3​5​6​2​2​#​x​t​o​r​=​C​S1-16

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!