Gedenkveranstaltung für die ungarischen Soldaten von 1943 beim „Donbecken”

Foto: erdely.ma

Der Historische Heldenorden zu Kézdivásárhely (dt. Sekler-Neuland) organ­isierte am Samstag eine Gedenkveranstaltung für die kämpfenden, gefal­l­enen, ver­wun­de­ten und in Gefangenschaft ger­ate­nen ungarischen Soldaten von 1943 beim Don-Fluß. Eine Wanderung führte die Anwesenden von Kézdivásárhely/Sekler-Neuland zum Doppelkreuz an der Bellő-Spitze im Komitat Hargita.

Die Gedenkstätte wurde 2013 zu Ehren des 24. sek­lerischen Grenzjäger-Bataillon aufgestellt und dort beschrieb Ritter Csaba Szima die Geschichte der Kämpfe beim Don: Die ursprünglich aus 200 000 Soldaten beste­hende 2. Ungarische Armee, die bere­its bei den Brückenkopfschlachten Monate davor wesentliche Verluste erlit­ten hatte, wehrte sich helden­haft aber chan­cen­los im harten rus­sis­chen Winter gegen die Übermacht der feindlichen Soldaten. Die Don´er Katastrophe kostete 50 000 -55 000 ungarische Soldatenleben, weit­ere 65 000–75 000 wur­den ver­wun­det oder geri­eten in Gefangenschaft.

Ritterin Dr. Ágnes Ambrus, Kapitänin des Historischen Heldenordens zu Kézdivásárhely, nan­nte die Gedenkstätte bei Bellő „das Kreuz der lebendi­gen Erinnerung und des Gewissens”, und meinte weiter, dass es eine Pflicht ist, sich an die müh­selige Vergangenheit zu erin­nern: „In seine Geschichte wird man geboren! Oft ist das nicht das schön­ste oder ein­fach­ste Geschenk, ganz im Gegenteil, das Schwierigste! Wer aber dieses Geschenk, mag es noch so schwer sein, nicht ehrt, ver­di­ent auch keinen Respekt”, fügte Ágnes Ambrus hinzu.

Die feier­liche Veranstaltung schloss mit dem Vortrag des Gedichtes „Erinnerung an die gefal­l­enen Soldaten” von Ferenc Buda, der ungarischen Hymne und einer Kranzniederlegung.

Quelle: erdely.ma/multidezo.php?id=205587&cim=a_hosokre_emlekeztek_a_kaszoni_bello_teton

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!