Hetze deutscher Medien gegen Trump dauert an

Donald Trump im US-Wahlkampf - Foto: Michael Vadon / Wikimedia CC 4.0, https://en.wikipedia.org/wiki/File:Donald_Trump_Signs_The_Pledge_25.jpg

Legen wir zunächst ein­mal die Fakten zugrunde. Donald Trump wurde zum amtie­ren­den US-Präsidenten gewählt. Man kann über das Wahlrecht der USA durch­aus geteil­ter Meinung sein; doch eine mög­li­che Reform dar­über obliegt dem US-ame­ri­ka­ni­schen Volk und damit weder den deut­schen »Qualitätsmedien« noch den deut­schen Altparteien-Politiker. In den USA ent­schei­det nun ein­mal die Mehrzahl der Wahlmänner dar­über, wer Präsident wird; nicht die Mehrheit der gesam­mel­ten Stimmen. Das kann man gut oder schlecht fin­den; dar­über zu urtei­len aber ist anma­ßend.

Zumal gerade den deut­schen Medien und den Politikern der Altparteien etwas mehr Zurückhaltung gut zu Gesicht stünde. Anfang September 2015 brach Merkel mit der Anordnung zur Grenzöffnung gel­ten­des deut­sches und inter­na­tio­na­les Recht. Ein der­ar­ti­ger Alleingang über Recht und Ordnung hin­weg, um ein eige­nes poli­ti­sches Ansinnen durch­zu­drü­cken, hat über­haupt nichts mehr mit demo­kra­ti­schen Grundelementen zu tun. Seit fast ein­ein­halb Jahren jedoch wird die­ser Rechtsbruch sei­tens des deut­schen Bundestags mit­ge­tra­gen. Und auch die »Qualitätsmedien« schauen geflis­sent­lich über die­sen Akt, der dem eines Alleinherrschers gleicht, hin­weg.

Stattdessen hetzt man nun gegen Trump in einem Maße, wie man zuvor gegen Putin hetzte. Zu jener Zeit war ja auch des deut­schen Altparteienpolitikers bes­ter Freund Obama noch im Amt. Da war ja jeg­li­che Kritik an der US-ame­ri­ka­ni­schen Kriegstreiberpolitik ver­pönt. Die von Obama ange­ord­ne­ten Bombardements in den diver­sen Krisengebieten auf dem Erdball waren ja schließ­lich »gute« Bomben. Die Angriffe von US-Streitkräften wer­den auch unter Trump in den sel­ben Einsatzgebieten fort­ge­setzt. Doch nun sind es keine »guten« Bomben mehr. Jetzt wer­den Zivilisten (wie frü­her unter Obama auch) getö­tet; jetzt trifft es, wie unter Obama auch, Frauen und Kinder. Aber bei Obama war das ganz anders.…

Weiterlesen: www​.frei​e​welt​.net/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​/​h​e​t​z​e​-​d​e​u​t​s​c​h​e​r​-​m​e​d​i​e​n​-​g​e​g​e​n​-​t​r​u​m​p​-​d​a​u​e​r​t​-​a​n​-​1​0​0​7​0222/

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!