Sloweniens Regierungschef warnt vor weiteren Millionen Einwanderern

Sloweniens Ministerpräsident Miro Cerar warnt in einem Interview vor einem neuen Massenansturm auf Europa. Millionen Migranten war­ten dar­auf, über das Mittelmeer in die EU zu gelan­gen.

Nach dem Ansturm auf Europa im Jahr 2015 könnte der Europäischen Union eine neue Masseneinwanderung über das Mittelmeer bevor­ste­hen. „Millionen Migranten war­ten dar­auf, die­sen Weg in die EU zu neh­men. Das ist eine sehr ernste Situation“, sagte Cerar im Interview mit der „Bild“-Zeitung.

EU muss Masseneinwanderung ver­hin­dern

Einen neuen Massenansturm sieht der Ministerpräsident sogar als Gefahr für den wei­te­ren Bestand der Europäischen Union.

„Wenn die EU die unge­re­gelte Masseneinwanderung nicht ver­hin­dert und die Sicherheit sei­ner Bürger nicht garan­tiert, wird es bald nichts mehr geben, was sie regeln kann“, warnte Cerar.

Die EU dürfe des­halb nicht zulas­sen, dass sich eine Situation wie im Sommer 2015 wie­der­holt. Zwar glaube er fest daran, dass Europa immer für Menschen offen sein müsse, die sich wirk­lich in Not befin­den. Aber die Aufnahme müsse kon­trol­liert ablau­fen.

„Wenn ein Land nicht genug Kapazitäten hat, um die Menschen zu inte­grie­ren, dann wer­den sie an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Das ist weder für die Flüchtlinge, noch für das Gastland gut„, gab der Premierminister zu beden­ken.

Weiterlesen: info​-direkt​.eu/​2​0​1​7​/​0​3​/​0​5​/​s​l​o​w​e​n​i​e​n​s​-​r​e​g​i​e​r​u​n​g​s​c​h​e​f​-​w​a​r​n​t​-​v​o​r​-​w​e​i​t​e​r​e​n​-​m​i​l​l​i​o​n​e​n​-​e​i​n​w​a​n​d​e​rern/

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!