Ungarn gibt der islamischen Republik Iran einen Kredit

Zsolt Semjén, der stell­ver­tre­tende Ministerpräsident Ungarns, besuchte Iran und wir wis­sen auch warum. Ungarn gibt der isla­mi­schen Republik einen Kredit.

Ungarn und der Iran ver­ein­bar­ten, gemein­sam Atomreaktoren zu pro­du­zie­ren, um sie dann nach Afrika und Asien zu ver­kau­fen. Der unga­ri­sche Sender „24​.hu” berich­tete, dass Ungarn dem Iran einen Kredit in der Höhe von rund 85 Millionen Euro gewährte. Damit ermög­licht das mit­tel­eu­ro­päi­sche Land den Start der Produktion. Die bei­den Länder star­ten auch ein Stipendiums-Programm, in des­sen Rahmen 100 Studenten aus dem Iran in Ungarn stu­die­ren kön­nen.

Quelle:alfahir.hu

Print Friendly