Jörg Meuthen: Merkel und Schulz sind „Deutschland-Abschaffer“

flickr.com/ Erlebnis Europa (CC0 1.0)

Der AfD-Bundessprecher und Landtagsabgeordnete Jörg Meuthen hielt am Samstag am AfD-Parteitag eine viel umjubelte Rede. Darin holte er unter anderem zum Rundumschlag gegen die Einwanderungspolitik der Bundesregierung aus.

Von Samstag Vormittag bis Sonntag Abend findet dieses Wochenende der Parteitag der „Alternative für Deutschland“ (AfD) in Köln statt. Begleitet wird das für die AfD rich­tungsweisende Treffen von massen­haften Protesten, die zumin­d­est gestern auch in schwere Gewalt ausarteten. Manche Delegierte mussten, um den Veranstaltungsort zu erre­ichen, einen wahren Spießrutenlauf hin­nehmen, wie dieses Video zeigt.

Jörg Meuthen beschwört Einigkeit

Vorausgegangen sind dem Parteitag auch schwere inner­parteiliche Auseinandersetzungen. Parteivorsitzende Frauke Petry spricht von einem Streit zwis­chen „Fundamentalopposition und Realpolitik“, andere wer­fen ihr deshalb Spalterei vor. Umso begeis­terter wurde von den AfD-Delegierten die Rede von Jörg Meuthen aufgenom­men, der darin die Einigkeit und Geschlossenheit der Partei in Hinblick auf die kom­menden Wahlen beschwor. Doch wolle er auf­grund der Auseinandersetzungen auch keine Panik aufkom­men lassen, denn „offener Diskurs und Streit“ würde „in einer jun­gen und vitalen poli­tis­chen Partei, die noch nicht in Apparatschicktum erstarrt ist,“ dazuge­hören.

„Wo wür­den wir denn angekom­men sein, wenn wir Streit ver­mei­den und wom­öglich minuten­lang vorbestell­ten Dauerapplaus wie Duracell-Klatschhäschen auf CDU-Parteitagen zele­bri­erten, für eine Kanzlerin mit erbärm­lichen Reden.“

AfD sei „echte Graswurzelbewegung“

Die Umfragen, die der AfD derzeit fal­l­ende Zustimmung prog­nos­tizieren, beze­ich­net Meuthen lediglich als „Wunschvorstellung“ und gibt sich für die Zukunft der Partei zuver­sichtlich. Es gäbe eine echte „Sehnsucht der Menschen in diesem Land nach einer echten, vitalen Opposition im Parlament“, die let­z­tendlich nur die AfD sein könne. Man sei eben „keine Partei von Karteileichen, son­dern eine echte Graswurzelbewegung mit Mitgliedern, die für ihre Sachen glühen und bereit sind, Opfer zu brin­gen.“

Weiterlesen: info-direkt.eu/2017/04/23/joerg-meuthen-merkel-und-schulz-sind-deutschland-abschaffer/

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!