Wegen Linksextremisten: 3,5 Millionen Euro an Polizeikosten für Akademikerbälle

flickr.com/ Montecruz Foto (CC BY-SA 2.0)

Die öster­rei­chi­schen Steuerzahler dür­fen sich bei den jähr­lich in Wien wüten­den Linksextremisten herz­lich bedan­ken. Denn auf­grund der Proteste gegen den Akademikerball der FPÖ Wien sind mitt­ler­weile mehr als 3,5 Millionen Euro an Kosten ange­fal­len. Der bereits fünf Mal statt­ge­fun­dene Ball muss näm­lich jedes Jahr von einer Hundertschaft an Polizisten geschützt wer­den. Dies geht aus einer Anfragebeantwortung des Innenministers Wolfgang Sobotka (ÖVP) auf­grund einer Anfrage des frei­heit­li­chen Nationalratsabgeordneten Wolfgang Zanger her­vor.

 

Weiterlesen: https://​www​.unzen​su​riert​.at/​c​o​n​t​e​n​t​/​0​0​2​4​0​1​9​-​W​e​g​e​n​-​L​i​n​k​s​e​x​t​r​e​m​i​s​t​e​n​-​3​5​-​M​i​l​l​i​o​n​e​n​-​E​u​r​o​-​P​o​l​i​z​e​i​k​o​s​t​e​n​-​f​u​e​r​-​A​k​a​d​e​m​i​k​e​r​b​aelle

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!