Ungarn schiebt Horst Mahler ab

Horst Mahler in Ungarn (Foto: MTI)

„Der in Ödenburg (ung. Sopron) von der unga­ri­schen Polizei ver­haf­tete 81-jäh­rige Horst Mahler wurde den deut­schen Behörden über­ge­ben“, dies bestä­tigte das unga­ri­sche Polizeipräsidium laut unga­ri­scher Nachrichtenagentur MIT. Mahler soll mit einem Flugzeug vom Ferenc Liszt Flughafen nach Deutschland über­stellt wer­den, erklärte der Berichterstatter der MIT.

Letzten Dienstag ent­schied sich der oberste Gerichtshof in Budapest für die­ses Schnellverfahren. Das Gericht erin­nerte: Horst Mahler wurde schon am 15. Mai vom Polizeipräsidium Ödenburg auf­grund eines euro­päi­schen Haftbefehls fest­ge­nom­men. Gegen den Deutschen wurde der Haftbefehl aus­ge­stellt, da noch ein Teil sei­ner Gefängnisstrafe, unter ande­rem wegen Holocaustleugnung, aus­stän­dig ist.

Die Auslieferung Mahlers wurde von der unga­ri­schen Justiz am 17. Mai ver­an­lasst. Damals for­derte die Justiz eben­falls, dass das Justizministerium die deut­schen Justizbehörden ersu­chen soll, bis 5. Juni genaue Informationen bezüg­lich des Inhalts des euro­päi­schen Fahndungsschreibens zu über­mit­teln. Unter ande­rem dar­über, warum die Gefängnisstrafe Horst Mahlers unter­bro­chen wurde und wie lange seine Haftstrafe noch andau­ert.

Der 81-jäh­rige Mann war einer der Gründer der links­ex­tre­men Terrorgruppe „Rote-Armee-Fraktion”, danach wurde er natio­na­ler Aktivist. Wegen Holocaustleugnung wurde Mahler in Deutschland zu einer Gefängnisstrafe von 10 Jahren ver­ur­teilt. Aufgrund des gesund­heit­li­chen Zustandes des 81-Jährigen wurde die Strafe von den deut­schen Behörden dann aber aus­ge­setzt. Heuer sollte er wie­der inhaf­tiert wer­den, jedoch konnte er den deut­schen Behörden ent­wi­schen.

Quelle: 444​.hu/​2​0​1​7​/​0​6​/​1​3​/​a​-​r​e​n​d​o​r​s​e​g​-​a​t​a​d​t​a​-​h​o​r​s​t​-​m​a​h​l​e​r​t​-​a​-​n​e​m​e​t​eknek

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!