Eklat bei „Maischberger“: CDU Politiker Bosbach verlässt die Sendung vor laufender Kamera

Youtube/ Mediathekpolitik (Screenshot)

„Maischberger“, eine Polit-Talkshow, im ARD, zu der immer wie­der bekannte Politiker, Wirtschafter, oder wie in die­sem Fall Polizisten ein­ge­la­den wer­den, eska­lierte jüngst. CDU-Politiker Wolfgang Bosbach ver­ließ die Sendung vor lau­fen­der Kamera, da er Grünen-Politikerin Jutta Ditfurth nicht mehr aus­hielt.

Das Thema, um das es in bei er Sendung ging, waren die Eskalationen um den G20-Gipfel in Hamburg. Da sich die grüne Ditfurth nie zurück­neh­men konnte, und ande­ren Diskussionsteilnehmern immer wie­der ins Wort fiel, ver­ließ Bosbach nach einer hal­ben Stunde früh­zei­tig die Runde. Die grüne Ditfurth griff die Polizei mehr­mals ver­bal an, ver­tei­digte den schwar­zen Block und belei­digte andere Diskussionsteilnehmer

Heir ein paar Beispiele zur Argumentation und zum Verhalten von Ditfurth:

„Der Einsatzleiter war ein hoch­ag­gres­si­ver Mann, der nur mit den Leuten rum­brüllte, den darf man bei sowas nicht ein­set­zen.“

„Schwarzer Block…Das ist nur ´ne Verkleidung (…) man hat Angst vor Überwachung“

„Auf Vermummung steht nicht die Todesstrafe.“

„Wer ein mobi­les Einsatzkommando mit Maschinengewehren auf einen Platz voll Menschen schickt, schafft ein Bürgerkriegsszenario.“

„Ich hab gesagt, er soll am Stammtisch Weitertun, und mir nicht dau­ernd hier ins Ohr rein­blub­bern.“, so Ditfurth gegen den Hamburger Poizeibeamten und CDU-Politiker Joachim Lenders

Nach wei­te­ren ver­ba­len Aussetzern Ditfurths ver­lässt Bosbach die Sendung. „Es ist uner­träg­lich mit Ihnen in einer Runde zu sit­zen.“ Um die Parität zu wah­ren, bit­tet Maischberger auch Ditfurth zu gehen, diese denkt nicht­mal dran. „Wieso sollte ich gehen? Ich habe mit Herrn Bosbach doch gar nichts zu tun.“ Tatsächlich mel­dete sie sich bis zum Ende der Debatte aber acht­mehr zu Wort.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!