Buhrufe gegen Merkel: „Hau ab, Volksverräterin“

flickr.com/ JouWatch (CC BY-SA 2.0)

Heimspiele sehen anders aus! Wenn CDU-Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Wahlkampfauftritten in Deutschland aus­rückt, hat sie nicht über­all Freunde. Ganz im Gegenteil: In Sachsen und Thüringen wurde Merkel hef­tig beschimpft und gna­den­los aus­ge­buht.

Schon auf dem Weg zu ihrem Auftritt in Annaberg-Buchholz bekam die Kanzlerin mit, dass es schwer sein wird, hier Sympathiepunkte zu gewin­nen. Auf einem Dach pran­gerte der Schriftzug „Merkel muss weg“ und auf die B 101 wurde „Merkel hau ab“ geschmiert.

Richtig los ging es aber dann im thü­rin­gi­schen Apolda, wo Merkel gegen Sprechchöre ankämp­fen musste. Die auf­ge­brach­ten Menschen rie­fen „Hau ab“, „Lügenpack“, „Heuchler“ oder „Volksverräter“. Merkel, sicht­lich getrof­fen von den Sprüchen der Demonstranten, steu­erte sich wie auf Autopilot sto­isch durch das Standardprogramm: „Ich hoffe, Sie kön­nen mich ver­ste­hen?“, frage sie die mit Wutbürgern gespickte Menschenmenge.

 

Weiterlesen: www​.unzen​su​riert​.de/​c​o​n​t​e​n​t​/​0​0​2​4​7​3​4​-​B​u​e​r​g​e​r​-​v​e​r​m​i​e​s​e​n​-​M​e​r​k​e​l​s​-​W​a​h​l​k​a​m​p​f​a​u​f​t​r​i​t​t​-​H​a​u​-​a​b​-​V​o​l​k​s​v​e​r​r​a​e​terin

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!