Stegner: Höcke ist ein Nazi!

flickr.com/ SPD Schleswig-Holstein (CC BY 2.0)

Wenn dem stell­ver­tre­ten­den SPD-Bundesvorsitzenden Ralf Stegner die Anscheinsargumente aus­ge­hen, bezeich­net er seine poli­ti­schen Konkurrenten eben als Nazi. Was man von den lin­ken Durchschnittschaoten, den Kommunisten der „Linken“ und den Hippies der „Grünen“ kennt, scheint sich nun auch in der SPD zu eta­blie­ren.

Das ganze Zitat lau­tet: „Björn Höcke ist ein Nazi. Und er ist bei der AfD nicht in unter­ge­ord­ne­ter Hilfsreferentenposition, son­dern Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag.“ Diese zwei Sätze ste­hen auf einem Bild, das auch sein Gesicht zeigt, das von Ralf Stegner sel­ber auf Facebook hoch­ge­la­den wurde.

Stegner setzte auch zu den Bürgerkriegszuständen rund um den G20-Gipfel fol­gen­den Tweet ab: „Ideologisch gese­hen ist die Verherrlichung von Gewalt eher rechte Gesinnung.
Schwarzer Block und Hooligans sind Kriminelle – keine Linken!“. Der SPD-Funktionär, der sel­ber also Gewalt als „nicht links“ abtut, wirft ande­ren Politikern vor, Extremisten zu sein.

Interessant ist auch der Sohn von Ralf Stegner, Fabian Alexander Stegner: Dieser ist näm­lich Mitglied der links­ex­tre­men Antifa, aus denen sich die Randalierer für den G20-Gipfel rekru­tie­ren.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!