Ökonom Prof. Dr. Max Otte: „Diesmal wähle ich AfD!“

flickr.com/ JouWatch (CC BY-SA 2.0)

Prof. Dr. Max Otte, ein bedeut­sa­mer Ökonom ist seit 1991 Mitglied der CDU. Trotzdem, so schreibt er auf Twitter, sei Merkel für ihn unwähl­bar, dies­mal würde er AfD wäh­len. Und auch in der vor­gest­ri­gen Wirtschaftswoche erklärt er in einem Interview: „Ich möchte mei­nen Beitrag dazu leis­ten, dass die Bundesregierung unser Land nicht län­ger schä­digt.“, alles was Merkel machte, sei „eine Katastrophe“. Enttäuscht zeigt er sich auch vom Bundesverfassungsgericht, das ihre Politik stop­pen müsste, da sie „gel­ten­des Recht umgeht“.

Konkret benennt er drei Punkte, die ihn zum AfD-Wähler in spe mach­ten: Die Einwanderungspolitik, die Politik für die Mittelschicht, und der Friede mit Russland. Die AfD stünde in die­sen wesent­li­chen Punkten für das, was ihn vor 26 Jahren zum CDU-Mitglied wer­den ließ. Seiner Meinung nach lebe die AfD das CDU-Programm viel mehr, als die CDU selbst.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!