Statistik: Über 75% der Frankfurter Kinder unter 6 Jahren sind Ausländer

flickr.com/ opposition24.de (CC BY 2.0)

Laut der Quelle: „Statistische Ämter Bund/​Länder, „Bevölkerung nach Migrationsstatus regio­nal“, sieht es für die deut­sche Zukunft alles andere als rosig aus. Die Zahlen sind so erschre­ckend, dass sie von Massenmedien ein­fach tot­ge­schwie­gen wer­den. Zum Vorschein kommt in der Statistik, wie groß der Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund in den ein­zel­nen Großstädten Deutschlands ist. In eini­gen der Städte sind die Ausländerkinder gar schon in der Überzahl.

Hamburg 48,94 %
Hannover 46,67 %
Bremen 57,58 %
Berlin 43,83 %
Duisburg 57,14 %
Dortmund 53,33 %
Köln 50,98 %
Düsseldorf 50,00 %
Essen 50,00 %
Darmstadt 52,76 %
Stuttgart 56,67 %
Nürnberg 51,85 %
München 58,44 %
Augsburg 61,54 %

Frankfurt: 75,61%

Fraglich ist, ob, und wenn ja, wie die­ses Problem wie­der in den Griff zu bekom­men ist. Da sich Ausländer sta­tis­tisch ver­meh­ren, wäh­rend sich der Deutsche ver­min­dert, wer­den sich die Deutschen wohl bald in einem über­haupt nicht mehr deut­schen Land wie­der­fin­den.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!