Identitäre mauern illegales Wahllokal zu

Facebook/ Identitäre Bewegung Salzburg

Dir aktion­is­tis­che Jugendbewegung „Identitäre Bewegung“ macht mir einer Aktion in Salzburg wieder von sich reden. Symbolisch mauerten sie ein Wahllokal zu, das der soge­nan­nten „Pass-egal-Wahl“ dienen soll. Diese „Wahl“ wird auf­grund der Tatsache, dass in Österreich – ver­ständlicher­weise – nur Staatsbürger ab 16 Jahren wählen dür­fen. Mit dieser Aktion will die Salzburger Organisation „VIELE“ auf diesen Umstand hin­weisen und ihn als ungerecht darstellen.

Die Identitäre Bewegung schreibt hierzu auf Facebook:

„In der Nacht auf 10. Oktober haben iden­titäre Aktivisten ein Wahllokal für eine soge­nan­nte „Pass egal-Wahl“ sym­bol­isch zuge­mauert.
Die Aktion ist ein Protest gegen den Austausch unseres Volkes durch ille­gale Einwanderer und die Aushöhlung unserer Demokratie durch Multikulti-NGOs

Ausgerichtet wird diese „Wahl“ vom Salzburger Verein VIELE gemein­sam mit SOS Mitmensch, welche auch in anderen öster­re­ichis­chen Städten ähn­liche Wahllokale ein­gerichtet hat.
Argumentiert wird damit, dass „mehr als eine Million Menschen von der Nationalratswahl aus­geschlossen sind, weil sie keinen öster­re­ichis­chen Pass haben.“
Man wolle gegen diesen „Demokratieausschluss ein Zeichen set­zen.“

Für diese Organisationen ist das Recht auf poli­tis­che Teilhabe kein Privileg für Staatsbürger, son­dern ein Mittel die eigene Vision einer Multikultiwelt durchzuset­zen.
Jeder der, aus welchen Gründen auch immer, auch nur einen Fuß auf öster­re­ichis­chen Boden setzt, soll dazu berechtigt sein an der demokratis­chen Willensbildung teilzuhaben.

Doch wir sagen: NO WAY!

Wahlrecht muss Staatsbürgerrecht bleiben und öster­re­ichis­cher Staatsbürger zu wer­den soll kein Sonntagsspaziergang sein, son­dern muss Belohnung eines erfol­gre­ichen Assimilierungsprozesses sein.

Diese Probewahlen wer­den nicht aus reinem Spaß an der Freude ini­ti­iert, son­dern sind Symptome eines poli­tis­chen Wandels, wie er von eini­gen im Parlament sitzen­den Parteien forciert wird.

Daher eine Parole an alle öster­re­ichis­chen Patrioten: Tauschen wir am 15. Oktober diese Politiker aus, bevor sie das Volk aus­tauschen!
Und auch nach der Wahl gilt: Werde aktiv! Komm in (die) Bewegung!“

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!