Experte warnt: Islamisten kommen jetzt wieder als Flüchtlinge nach Europa

Facebook.com/ Hamed Abdel-Samad (Screenshot)

Hamed Abdel-Samad, geboren 1972 bei Kairo, gilt als pro­fun­der Kenner des Islamismus. Sein islamkri­tis­ches Buch „Der islamis­che Faschismus“ wurde zum Bestseller. Jetzt warnt der Islam-Experte vor einem offen­bar beson­ders gefährlichen Islamisten in Europa!

Dieser soll unter anderem in der Kölner Moschee des umstrit­te­nen türkisch-islamis­chen Lobbyverbands „Ditib“ posiert haben. Von Sicherheitsbehörden und Polizei blieb er mut­maßlich unbe­hel­ligt.

Der laut Abdel-Samad als hochge­fährlich gel­tende Mann, dessen Name nur in ara­bis­cher Schrift les­bar ist, kommt offen­bar aus Algerien. Nach Deutschland soll er als ange­blicher Flüchtling ein­gereist sein. „Deutschland, was machst du nur mit uns“, fragt der Islam-Experte rhetorisch.

Beängstigend: Abdel-Samad behauptet, der Islamist habe sich im Internet unter anderem mit einem Schwert präsen­tiert. Dieses Foto habe der Mann, der offen­bar unbe­hel­ligt nach Deutschland ein­reisen kon­nte, mit einer viel­sagen­den Beschreibung verse­hen: „Morgen ist der Tag des Schlachtens und ich sehne mich nach Blut für die Sache Allahs“.

Vor diesem Hintergrund sei sein Posting vor allem an die Sicherheitsbehörden gerichtet. „Damit sich die Geschichte Anis Amris nicht wieder­holt“, betont der Islam-Experte.

Sein Posting wurde inner­halb weniger Stunden über 1.500 Mal geteilt.

Die Hintergründe zur Warnung des Islam-Kenners bleiben unbekannt. Viele Nutzer bezweifeln die Authentizität des Postings jedoch nicht.

Besondere Brisanz gewinnt der Hinweis vor dem Hintergrund aktueller polizeilicher Ermittlungserfolge. Diese unter­stre­ichen laut Experten beson­ders drama­tisch die ver­heeren­den Folgen der „Politik der offe­nen Grenzen“.

So kon­nte etwa die ungarische Polizei vor weni­gen Tagen einen pak­istanis­chen Auftragskiller fes­t­nehmen, der als Flüchtling in die EU ein­reisen wollte. Der laut Medienberichten „Schlächter von Pakistan“ genan­nte Mann soll sich zudem rege als Schleuser betätigt und rund 70 Menschen getötet haben.

Weiterlesen: info-direkt.eu/2017/10/29/experte-warnt-islamisten-kommen-jetzt-wieder-als-fluechtlinge-nach-europa/

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!