Peter Pilz tritt zurück!

flickr.com/ Gerold Neuwirt (CC BY-SA 2.0)

Eine Mitarbeiterin des Grünen Klubs warf Peter Pilz sexu­elle Belästigung vor. Ihren Berichten zufolge habe er sie oft mit abwer­ten­den Bezeichnungen, wozu aller­dings bei den Grünen schon „Schatzi“ und ähn­li­che Ausdrücke gehö­ren, geru­fen, zudem habe er sie auch begrapscht: „Seine Hände waren über­all“.

Auf diese Anschuldigungen hin, wird Peter Pilz um 10:30 im Rahmen sei­ner Pressekonferenz zurück­tre­ten. Er habe „in der Politik und im Parlament immer klare Maßstäbe gesetzt und diese gel­ten selbst­ver­ständ­lich auch für mich“, zitiert der Falter Pilz. Der Politiker habe sich noch Bedenkzeit erbe­ten, um die Sache mit sei­nen Weggefährten zu bespre­chen. Laut Falter-Chefredakteur Florian Klenk ist Pilz‘ Entscheidung aller­dings „fix“.

 

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!