Identitäre sorgen mit Plakataktion für Aufregung beim Bürgermeister

Quelle: Identitäre Bewegung Oberösterreich

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) hat keine Freude mit den Aktionen der patrio­ti­schen Identitären Bewegung. Auf linz​.at heißt es dazu: „Mitarbeiter der Stadt Linz mach­ten auf ein Plakat und ein Transparent mit dem Symbol der Identitären Bewegung und aus­län­der­feind­li­chen Botschaften auf­merk­sam“. Über den Inhalt der Botschaft und den Hintergrund der Aktion war in der Presseaussendung jedoch nichts zu lesen.

Ein Transparent, das auf die demo­gra­fi­sche Entwicklung in der ober­ös­ter­rei­chi­schen Landeshauptstadt auf­merk­sam macht, sorgte für Aufregung im Rathaus. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) ließ sich wegen der Aktion der Identitären sogar zu einer pathe­ti­schen Presseaussendung hin­rei­ßen:

„Ich danke herz­lich für diese vor­bild­li­che Reaktion auf die het­ze­ri­schen Aktionen. Wir wer­den Sachverhaltsdarstellungen an die Staatsanwaltschaft über­mit­teln und hof­fen auf eine Aufklärung im Hinblick auf die Drahtzieher. Sowohl unsere im Außendienst täti­gen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch enga­gierte Bürgerinnen und Bürger wer­den wach­sam sein, um sol­che Angriffe auf die Gesellschaft abzu­weh­ren“

Die Identitäre Bewegung Oberösterreich for­derte indes laut Eigenaussage per E-Mail eine Stellungnahme zur Presseaussendung des Bürgermeisters. Lugers Pressesprecher Peter Binder reagierte auch dar­auf. Auf die Frage, inwie­fern die Aufschrift aus­län­der­feind­lich oder het­ze­risch sei, sagte ant­wor­tete er:

„Diese Botschaft rich­tet sich gegen eine ver­meint­li­che nicht-öster­rei­chi­sche Mehrheit an Linzer Schulen und ist damit als het­ze­risch und aus­län­der­feind­lich ein­zu­stu­fen.“

Dass dies jedoch für die 12.139 Schüler der Volksschulen, Neuen Mittelschulen, Sonderschulen und Polytechnischen Schulen in der Region Linz zutrifft (Info-DIREKT berich­tete), igno­rierte Binder dabei.

 

Weiterlesen: info​-direkt​.eu/​2​0​1​7​/​1​1​/​2​7​/​i​d​e​n​t​i​t​a​e​r​e​-​p​l​a​k​a​t​a​k​t​i​o​n​-​linz/

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!