Identitäre sorgen mit Plakataktion für Aufregung beim Bürgermeister

Quelle: Identitäre Bewegung Oberösterreich

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) hat keine Freude mit den Aktionen der patri­o­tis­chen Identitären Bewegung. Auf linz.at heißt es dazu: „Mitarbeiter der Stadt Linz machten auf ein Plakat und ein Transparent mit dem Symbol der Identitären Bewegung und aus­län­der­feindlichen Botschaften aufmerk­sam“. Über den Inhalt der Botschaft und den Hintergrund der Aktion war in der Presseaussendung jedoch nichts zu lesen.

Ein Transparent, das auf die demografis­che Entwicklung in der oberöster­re­ichis­chen Landeshauptstadt aufmerk­sam macht, sorgte für Aufregung im Rathaus. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) ließ sich wegen der Aktion der Identitären sogar zu einer pathetis­chen Presseaussendung hin­reißen:

„Ich danke her­zlich für diese vor­bildliche Reaktion auf die het­zerischen Aktionen. Wir wer­den Sachverhaltsdarstellungen an die Staatsanwaltschaft über­mit­teln und hof­fen auf eine Aufklärung im Hinblick auf die Drahtzieher. Sowohl unsere im Außendienst täti­gen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch engagierte Bürgerinnen und Bürger wer­den wach­sam sein, um solche Angriffe auf die Gesellschaft abzuwehren“

Die Identitäre Bewegung Oberösterreich forderte indes laut Eigenaussage per E-Mail eine Stellungnahme zur Presseaussendung des Bürgermeisters. Lugers Pressesprecher Peter Binder reagierte auch darauf. Auf die Frage, inwiefern die Aufschrift aus­län­der­feindlich oder het­zerisch sei, sagte antwortete er:

„Diese Botschaft richtet sich gegen eine ver­meintliche nicht-öster­re­ichis­che Mehrheit an Linzer Schulen und ist damit als het­zerisch und aus­län­der­feindlich einzustufen.“

Dass dies jedoch für die 12.139 Schüler der Volksschulen, Neuen Mittelschulen, Sonderschulen und Polytechnischen Schulen in der Region Linz zutrifft (Info-DIREKT berichtete), ignori­erte Binder dabei.

 

Weiterlesen: info-direkt.eu/2017/11/27/identitaere-plakataktion-linz/

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!