2016 sind 350 Tausend Ungarn ausgewandert. Meistens kommen nur die Zeitarbeiter wieder zurück

Foto: alfahir.hu

Zwischen 2011 und 2016 such­ten jedes Jahr durch­schnitt­lich etwas mehr als 2% der unga­ri­schen Arbeitssuchenden ihr Glück im Ausland. Mehr als die Hälfte der Jobsuchenden ist aber wie­der zurück­ge­kehrt – berich­tete das Portal Portfolio.

In die­sem Zeitraum fehlte – laut der Studie von Ágnes Hűrs und Dávid Simon – durch­schnitt­lich mehr als 1% der Arbeitnehmer auf dem Arbeitsmarkt. Vor 2010 lag die­ser Prozentsatz nur bei 0,6%.

Laut Schätzungen zufolge haben 2016 fast 350 Tausend Ungarn im Ausland gear­bei­tet.

Die meis­ten Menschen, die ihr Glück im Westen suchen, stam­men aus den süd­west­li­chen und nörd­li­chen Regionen des Landes. Die Mehrheit der aus Nordungarn Stammenden kehrte aber erneut zurück, was einen Hinweis dar­auf bedeu­tet, dass es sich in die­sem Fall eher um Zeitarbeiter han­delt.

Laut der Analyse machen Menschen unter 30 Jahren oder sol­che, die ein Abitur haben, einen beson­ders hohen Anteil unter den Auswanderern aus, von denen auch nur sehr wenige wie­der nach Hause zurück­keh­ren.

Unter den­je­ni­gen, die nach einem Jahr wie­der zurück­keh­ren, ist der Anteil der seit einem Jahr Arbeitslosen beson­ders hoch, dies bedeu­tet, dass ihre Möglichkeiten bei der Jobsuche im Ausland wie in Ungarn eher beschränkt sind.

Mit Diplom wan­dern deut­lich weni­ger Menschen ins Ausland aus, aber auch deut­lich weni­ger keh­ren von ihnen nach Hause zurück.

Die meis­ten Arbeitnehmer die ihr Glück im Ausland suchen, kom­men aus dem Bereich des Gastgewerbes, der Anteil war zwi­schen 2011 und 2016 durch­schnitt­lich 5%. Deswegen feh­len unge­fähr 4% der Arbeitskräfte in der unga­ri­schen Gastgewerbe-Branche.

Im Durchschnitt wan­dern aus dem Bereich Bauindustrie 4,5 % der Arbeitnehmer ins Ausland aus, aber unter ihnen ist der Anteil der wie­der nach Ungarn Zurückkehrenden rela­tiv hoch.

 

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!