#120db: Frauen leisten Widerstand

Unter dem Hashtag „#120db“ ver­brei­tet sich in den sozia­len Medien der­zeit ein Aufruf an alle Frauen, über ihre „Erfahrungen mit Überfremdung, Gewalt und Missbrauch“ zu erzäh­len.

„120 Dezibel ist die Lautstärke eines han­dels­üb­li­chen Taschenalarms, den heute viele Frauen bei sich tra­gen. 120 Dezibel ist der Name unse­res Aufschreis gegen impor­tierte Gewalt. Mach mit und erzähle unter #120db von dei­nen Erfahrungen mit Gewalt und Überfremdung“, heißt es auf der Internetseite „120db​.info“ , die am Dienstag online ging.

Mit dem Aufruf wol­len junge Frauen das Schweigen über impor­tierte Gewalt bre­chen und an die Opfer der Zuwanderungspolitik erin­nern. Im „120 Dezibel“-Video heißt es:

„Wir sind das was ihr ver­drän­gen wollt, aber wir gehen nicht mehr weg.
Wir sind kein Freiwild, keine Sklavinnen, keine Kriegsbeute, kein Kollateralschaden. Wir sind die Töchter Europas.

Wir erin­nern uns an jede ein­zelne Vergewaltigte, Missbrauchte, Ermordete, und Vergessene. Wir wer­den sie euch und allen ins Gedächtnis rufen!

Wir haben lange genug geschwie­gen. Jetzt beginnt unser Widerstand.
Mütter, Frauen, Schwestern – Töchter Europas.
Dieser Staat wird uns nicht schüt­zen.
Niemand weiß, wer von uns die Nächste ist.

Nimm dein Schicksal selbst in die Hand.

Denn dein Name ist Mia, dein Name ist Maria, dein Name ist Ebba
Sie könn­ten du sein und du könn­test sie sein.

Schließ dich uns an.“

Weiterlesen: info​-direkt​.eu/​2​0​1​8​/​0​1​/​3​1​/​1​2​0​-​d​e​z​ibel/

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!