Wirbel um Islam-Lehrer – Stadtschulrat schweigt

flickr.com/ Allie_Caulfield (CC BY 2.0)

Seit diesem Schuljahr darf ein Islam-Lehrer an einer Volksschule in Wien Ottakring nicht mehr unter­richten. Konkret besitzt die Person nicht das notwendige Deutsch-Zertifikat. Bernd Saurer, Vizepräsident im Stadtschulrat (FPÖ), wollte konkretere Informationen und brachte im November 2017 mit seinen Kollegiumsmitgliedern im Stadtschulrat eine Anfrage ein.

Pikant daran: Der Islam-Lehrer wurde laut Anfragebeantwortung nicht vom Unterricht abge­zo­gen, son­dern ging frei­willig in einen Karenzurlaub. Ansonsten wurde lediglich bekannt, dass ins­ge­samt 107 Islamlehrer in ganz Wien im aktuellen Schuljahr unter­richten dür­fen.

Unzensuriert.at ver­langte vom Stadtschulrat fundierte Informationen. Darf der Islam-Lehrer wieder zurück­kehren? Wie lange wird er in Karenzurlaub sein? Bekommt er weit­er­hin ein Gehalt? Wie viele der 107 Lehrer haben eben­falls kein Deutsch-Zertifikat oder andere fehlende Berechtigungen und mussten deswe­gen in Karenzurlaub gehen? Diese Fragen und mehr wur­den der Presseabteilung im Stadtschulrat über­mit­telt. Doch wochen­lang wurde trotz mehrma­liger Urgenz nicht reagiert.

Die let­z­tendlich erfol­gte Antwort des Stadtschulrats-Pressesprechers Matias Meissner muss man sich auf der Zunge zerge­hen lassen:

Nach Rücksprache mit der Amtsdirektion des Stadtschulrates für Wien möchte ich um Ihr Verständnis ersuchen, dass aus daten­schutzrechtlichen Gründen keine Detailauskünfte zu Einzelpersonen an Medien erteilt wer­den kön­nen. Hinsichtlich der all­ge­meinen Fragen muss auf die Möglichkeit einer Anfrage im Kollegium des Stadtschulrats für Wien ver­wiesen wer­den. 

Dafür hat der Mann mehr als drei Wochen gebraucht. Da stellt sich die Frage: Warum müssen sich eigentlich Journalisten erst an eine poli­tis­che Fraktion im Stadtschulrat wen­den, damit diese eventuell eine Anfrage ein­brin­gen wird? Und welche Daten gilt es bei beru­flichen Fragen zu einem Islam-Lehrer, der aus Steuergeldern bezahlt wird, zu schützen? Wie hätte wohl Meissners Antwort gelautet, hätte ein Mitarbeiter des Falters ange­fragt?

Weiterlesen: www.unzensuriert.at/content/0026190-Islam-Lehrer-ohne-Deutsch-Zertifikat-Stadtschulrat-schweigt-eisern

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!