Die ungarischen Umfragewerte im Überblick

MTI

Die ungarischen Regierungsparteien behaupteten ihre Führungsposition gegenüber den Oppositionsparteien mit 53 Prozent der Wähler für das Fidesz-Bündnis mit den Christdemokraten, heißt es in einer neuen Umfrage des Századvég-Instituts.

Bei den WählerInnen wür­den 36 Prozent der Stimmen an die Fidesz-geführte Allianz gehen, sagte Századvég. Wenn die Wahl an diesem Sonntag stat­tfinden würde, wür­den 8 Prozent aller Wähler und 14 Prozent der entsch­iede­nen Wähler Jobbik wählen, heißt es in der Umfrage. Die linke Oppositionspartei Sozialist-Párbeszéd würde 8 Prozent aller Stimmen und 11 Prozent der beschlosse­nen Stimmen erhal­ten, sagte der Think-Tank.

Die grüne Oppositionspartei LMP würde 7 Prozent aller Stimmen und 8 Prozent der Wähler gewin­nen. Die linke Demokratische Koalition unter Führung des ehe­ma­li­gen Premierministers Ferenc Gyurcsány wurde von 5 Prozent aller Wähler und 6 Prozent der entsch­iede­nen Wähler bevorzugt. Insgesamt waren 30 Prozent der Befragten unentschlossen, sagte Századvég. Századvég führte zwis­chen dem 26. und 28. Februar eine Telefonumfrage von 1.000 zufäl­lig aus­gewählten Erwachsenen durch.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!