Statt in Ungarn übergibt Orbáns Minister in Nordirak Schule und Wohnhäuser

Zoltán Balog, Minister für Humanressourcen / Foto: alfahir.hu

Der Minister für Humanressourcen Zoltán Balog über­gab am Montag eine aus ungarischen Mitteln gebaute Schule im Sitz der nordi­rakischen-kur­dis­chen Region, darüber hin­aus unter­schrieb er ein medi­zinis­ches Finanzierungsabkommen an der St. Josef-Klinik in der Stadt Erbil, und über­gab eben­falls mit ungarischer Finanzhilfe gebaute Wohnhäuser in einem von Christen bewohn­ten Dorf.

Der Ungarischen Nachrichtenagentur MTI gegenüber äußerte sich der Minister tele­fonisch, dass er mit dem beauf­tragten Minister für Bildung und religiöse Angelegenheiten der kur­dis­chen autonomen Regierung, Pistivan Sadik, sowie mit dem Bischof der chaldäis­chen katholis­chen Kirche zu Erbil Bashar Matti Warda zusam­men die von der chaldäis­chen katholis­chen Kirche geförderte Schule über­gab, die in der Kooperation mit dem ungarischen Staat und der ungarischen Katholischen Kirche mit einer Unterstützung in Höhe von 200 Millionen Forint (umgerech­net 631.000 Euro) aufge­baut wurde.

Die nach Maria benan­nte Schule ermöglicht für mehrere hun­dert Kinder das Lernen. Unter ihnen vertreten sind ein­heimis­che und auch von ander­swo geflüchtete Kinder.

Im an der St. Josef-Klinik unter­schriebe­nen Abkommen geht es darum, dass der ungarische Staat in den näch­sten sechs, bzw. acht Monaten die Betriebskosten der Klinik unter­stütze. Auf diesem Gebiet ist dieses das einzige, auch chro­nisch Kranke kosten­los ver­sor­gende Gesundheitsinstitut, und mehr tausende, teil­weise ein­heimis­che, teil­weise geflüchtete Kranke wer­den hier ver­sorgt.

Im Programm des Ministers stand noch ein Besuch im von Christen bewohn­ten Dorf Teleskof, wo mit der Hilfe des ungarischen Staates, im Rahmen des Programms „Hungary Helps” die Wohnungen von mehreren tausend Familien, sowie das Gemeinschaftshaus und die Kirche neu errichtet wur­den. Obzwar Teleskof ganz nah an der Front liegt, kon­nten die Bewohner ins Dorf schon zurück­kehren.

alfahir.hu/2018/03/05/irak_fidesz_balog_zoltan_magyarorszag_segit

 

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!