Neue patriotische Partei in Österreich will EU-Austritt

Still und heim­lich wurde diese Woche eine neue patrio­ti­sche Partei in Österreich in den sozia­len Medien prä­sen­tiert. „Die Stimme“ kurz „DS“, so der Name der Partei, beschreibt sich auf der Facebook-Seite selbst wie folgt:

Es ist soweit, wir haben unsere Satzungen beim Innenministerium hin­ter­legt und gehen hier­mit an die Öffentlichkeit. Wer…

Posted by Die Stimme on Mittwoch, 7. März 2018

Wir frag­ten bei den Gründern nach, was die nächs­ten Schritte der Partei sein wer­den und beka­men prompt eine Antwort. Laut Auskunft wolle man Zur EU-Wahl 2019 antre­ten, da die FPÖ sich hier längst an die ÖVP ange­ku­schelt hätte. Die klare Forderung von „Die Stimme“ ist der EU-Austritt und die Gründung einer rei­nen euro­päi­schen Wirtschaftsgemeinschaft. Außerdem wolle man Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA mit allen Mitteln bekämp­fen. Wieso die Partei dann in das EU-Parlament ein­zie­hen möchte? „Wir wis­sen, dass wir dann mehr Möglichkeiten haben, um Druck auf die Verantwortlichen aus­zu­üben. Außerdem bekom­men wir dann noch mehr Einblick, um die Menschen über den Irrsinn auf­zu­klä­ren und sie von einem Austritt zu über­zeu­gen“, gibt man sich von Seiten der Verantwortlichen kämp­fe­risch. Man darf also gespannt sein, ob die Hürde zum Antritt bei der EU-Wahl, immer­hin 2600 Unterschriften, erreicht wer­den kann.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!