Moslems beten auf Kinderspielplatz

Foto: https://www.unzensuriert.at

Erst kür­zlich berichtete unzen­suri­ert über das pro­vokante Verhalten von Moslems auf dem Genfer Flughafen, dem nie­mand „aus Angst, (…) als islam­o­phob ange­se­hen zu wer­den“, Einhalt gebi­etet.

Ein ähn­licher Vorfall ereignete sich nun auf der Perchtoldsdorfer Heide. Während die Einheimischen den Palmsonntag als Auftakt in die Karwoche im Kreise der Familien ver­brachten, lebte eine Gruppe von einem guten Dutzend Moslems ihre islamis­chen Bräuche in der Öffentlichkeit aus. Die Einwanderer war­fen sich auf dem Kinderspielplatz auf den Boden und beteten in ori­en­tal­is­cher Weise unbeein­druckt davon, dass der Kinderspielplatz von ihnen damit zweck­ent­fremdet wurde.

Weiterlesen: www.unzensuriert.at/content/0026558-Perchtoldsdorf-Moslems-provozieren-auf-der-Heide-und-keiner-hindert-sie

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!