Über 1000 Ungarn wählen in New York

flicker.com/ Toby Reubold (CC BY-ND 2.0)

Die Abstimmung in den unga­ri­schen Nationalwahlen 2018 begann am Samstagmorgen, Ortszeit, in den unga­ri­schen Botschaften und Konsulaten auf dem ame­ri­ka­ni­schen Kontinent. Ungarische Wähler, die ihren stän­di­gen Wohnsitz in Ungarn haben, aber in Amerika blei­ben, die sich vor dem 31. März regis­triert haben, kön­nen auf diese Weise ihre Stimme bei den Wahlen, die am Sonntag in Ungarn statt­fin­den, abge­ben.

Die ers­ten Umfragen began­nen in Brasilien, Argentinien und Chile, gefolgt von Kanada und den Vereinigten Staaten sowie Kuba. An der Westküste der USA began­nen die Wahlen um 15 Uhr MEZ. Die höchste Zahl von Ungarn auf dem ame­ri­ka­ni­schen Kontinent, 1.070, hat sich in New York zur Wahl ange­mel­det. Nach Angaben des Ungarischen Nationalwahlamtes haben sich mehr als 58.000 Ungarn bei 118 unga­ri­schen Auslandsvertretungen welt­weit ange­mel­det.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!