Zentralrat rät Juden vom Kippatragen ab

pixabay.com/ fsHH (CC0)

Der Zentralrat der Juden reagiert auf die jüngs­ten Vorfälle in Berlin wenig kämp­fe­risch. Um Anfeindungen vor­zu­beu­gen, sol­len Juden vom Tragen der Kippa abse­hen. Er rate Einzelpersonen davon ab, „sich offen mit einer Kippa im groß­städ­ti­schen Milieu in Deutschland zu zei­gen“, sagte Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden zum Sender „Radioeins“.

Wenn es nicht gelinge, offe­nem Antisemitismus ent­ge­gen­zu­tre­ten, „dann stellt dies letzt­end­lich auch eine Gefahr für unsere Demokratie dar“, sagte der Präsident des Zentralrats der Juden. „Denn es geht nicht nur um Antisemitismus, damit ein­her geht auch Rassismus, damit ein­her geht auch Fremdenfeindlichkeit. Hier bedarf es eines kla­ren Stoppschildes.“

Um „ein Zeichen gegen Antisemitismus zu set­zen“ woll­ten sich Juden und ihre Freunde in Berlin auf dem Hermannsplatz zu einer Kundgebung unter dem Motto „Berlin trägt Kippa“ zusam­men­fin­den. Die Kundgebung musste aller­dings nach rund 15 Minuten wie­der abge­bro­chen wer­den, da es zu Übergriffen kam.

Kundgebung gegen auf dem Hermannplatz in Berlin wurde nach 15 Minuten abge­bro­chen, nach­dem Organisatoren bespuckt, als „Terroristen“ beschimpft und die Israel-Fahne ent­ris­sen wurde. , so heißt es auf dem Twitterprofil „Juedisches Forum“

Bermerkenswert ist die Bereitschaft zur Diskussion der Regierung über den Islam. Solange nur Deutsche täg­lich in Hamburg Opfer von Messerangriffen wer­den, solange nur Deutsche Schüler auf dem Pausenhof ver­prü­gelt wer­den, solange nur deut­sche Frauen in nächt­li­chen Parks ver­ge­wal­tigt wer­den ist diese Bereitschaft nicht da. Erst für die Juden wird das Tabu um den Islam und die unkon­trol­lier­bare Völkerwanderung gebro­chen.

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!