Wien: Einführung der Sharia gefordert

Foto: JosvdV / pixabay.com

Was für Belgien durch die dor­tige Islam-Partei bin­nen zwölf Jahren geplant ist, näm­lich die Errichtung eines islamis­chen Staates auf bel­gis­chem Hoheitsgebiet und die Einführung der Scharia, besorgt in Österreich aktuell der „Kulturverein“ VSC. In einem YouTube-Video, das nun der Staatsanwaltschaft über­mit­telt wurde, und auf Facebook ruft ein Imam dazu auf, Österreich in einen islamis­chen Staat zu ver­wan­deln. „In der Predigt wird die Einführung der Scharia gefordert“, so der Terror-Experte Amer Albayati.

Aufgezeichnet wurde die Predigt in der As-Sunnah-Moschee in der Garbergasse in Wien-Mariahilf.

Der Wiener FPÖ-Mandatar Leo Kohlbauer erstat­tete am 4. Mai Anzeige bei der Staatsanwaltschaft „wegen Gutheißung von ter­ror­is­tis­chen Straftaten“. Er brachte eine Sachverhaltsdarstellung ein und fordert eine Überprüfung der Predigt auf strafrechtlich rel­e­vante Inhalte. Konkret geht es um Aussagen wie diese: „Wahhabiten, Extremisten, Fundamentalisten, sie wer­den bekämpft. Jedoch sie sind stand­haft, … diese sind die besten der Menschen“.

Weiterlesen: www.unzensuriert.de/content/0026822-Wien-Mariahilf-Imam-will-islamischen-Staat-aus-Oesterreich-machen-und-Scharia

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!