Soros ist besorgt über den rechten Wahlerfolg in Italien

flicker.com/ Toby Reubold (CC BY-ND 2.0)

Der Milliardär George Soros ist über den Sieg einer anti-globalistischen populistischen Koalition in Italien am Boden zerstört. Letzte Woche haben Matteo Salvinis rechte Lega-Partei und die populistische 5-Sterne-Bewegung einen Vertrag geschlossen, um eine Regierung zu bilden, indem sie einen kühnen Versuch, einen pro-EU-Technokraten als italienischen Premierminister zu installieren, besiegen.

Dies führte zu einer turbulenten Reaktion von Globalisten auf der ganzen Welt, insbesondere von Soros, der in einem Stück für die Zeitung Corriere della Sera erschien und hysterisch (ohne Beweise) behauptete, dass Salvini von Wladimir Putin kontrolliert würde. „Ich weiß nicht, ob Salvini von Moskau finanziert wurde, aber die Öffentlichkeit hat das Recht zu wissen“, sagte Soros. Legas Chef der Wirtschaftspolitik, Claudio Borghi, schlug zurück und behauptete: „Soros, besorgt über die italienischen Regierung? Dann bedeutet es, dass wir in die richtige Richtung gehen … Wir verstehen, dass diejenigen, die seit Jahren auf die Haut von Einwanderern spekulieren, NGOs und Schmuggler finanzieren, um in Italien einzumarschieren. „

„Der Wind hat sich verändert für [Soros] und für alle, die vom Tod von Hunderten von Menschen profitiert haben“, fügte er hinzu. Soros gab auch zu, dass arrogante EU-Eliten „Italien eine Lektion erteilen“ wollen, weil sie gegen ihre Interessen stimmen, aber er warnte: „Wenn die EU dieser Linie folgt, wird sie ihr eigenes Grab ausheben, indem sie eine negative Antwort der italienischen Wählerschaft provoziert. “ Angesichts ihrer politischen Plattform ist es völlig klar, warum Globalisten wie Soros Angst vor dem Erfolg der populistischen Koalition haben.

Die 5 Sterne / Lega Allianz möchte 500.000 illegale Einwanderer abschieben und weitere Migranten davon abhalten, überhaupt nach Italien zu gelangen. Sie denken nicht daran, die katholische Identität Italiens aufzugeben und wird deshalb bei der Registrierung und Überwachung von Moscheen fortan Strenge walten lassen. Sie behandeln Italiens sinkende Geburtenrate, indem Sie eine kostenlose Kinderbetreuung für Mütter anbieten.

Weiters will Sie sich vom neoliberalen Modell der Globalisierung und des Monopolkapitalismus entfernen und sich für einen möglichen Austritt aus dem Euro und der Europäischen Union vorbeireiten.

Der Erfolg der populistischen Koalition würde anderen europäischen Ländern den Weg ebnen, beginnend mit Schweden, wo im September Parlamentswahlen stattfinden. Deshalb werden Globalisten wie Soros alles in ihrer Macht Stehende tun, um Chaos und Instabilität in Italien zu schüren, in einem verzweifelten Versuch, das bröckelnde Gebäude der Europäischen Union zu retten.

Quelle: Infowars.com