Soros: Orbán will die Leitung in der Europäischen Volkspartei übernehmen

George Soros und Viktor Orbán

Die Europäische Union ist in Gefahr, sagt George Soros laut der ungarischen Zeitung HVG. Soros meint, dass seine Generation die EU noch als die Chance für eine offene Gesellschaft hielt, aber die Illusion der uneigen­nützi­gen Einheit der europäis­chen Staaten ging seit der Wirtschaftskrise von 2008 ver­loren.

Laut Soros hat die EU das Wirtschaftsprogramm der Restriktion gewählt, das zu der Eurokrise geführt hat und das Europa in Schuldner und Kreditgeber aufgeteilt hat. Seitdem ist die EU keine frei­willige und vor allem keine Union der Gleichen. Dazu kommt auch, dass die poli­tis­chen Missstände die Populisten und EU-Gegner begün­stigten. Die Flüchtlingskrise hat ganz Europa ver­wirrt und das haben auch hem­mungs­los Politiker aus­genutzt, deren Länder gar nicht Ziel der Flüchtlingswellen waren.

„ORBÁN HAT SEINE GANZE KAMPAGNE DARAUF AUFGEBAUT, DASS ER MICH ZU UNRECHT BESCHULDIGT HAT, EUROPA MIT FLÜCHTLINGEN ÜBERFLUTEN LASSEN ZU WOLLEN. ER STEHT NUN DA, ALS DER BESCHÜTZER DES CHRISTLICHEN EUROPA. DIESES ZUKUNFTSBILD IST MIT DEN GRUNDPRINZIPIEN DER EU NICHT ZU VEREINBAREN. „

Laut Soros ist das Ziel Orbáns die Leitung in der größten Fraktion im Europäischen Parlament zu übernehmen.

Soros sagte auch, dass er immer die Meinung ver­trat, dass die Verteilung der Flüchtlinge nur auf frei­williger Basis geschehen darf. Er sagte auch, dass die EU ihre Grenzen beschützen aber offen für legale Einwanderung sein muss. Die inneren Grenzen dürften aber nicht zugemacht wer­den, meinte der Milliardär. Seiner Meinung nach würde eine Art Marshall-Hilfe für Afrika nicht nur für die enorme Flüchtlingswelle stop­pen, son­dern auch die Möglichkeit bieten ein funk­tion­ieren­des Einwanderungssystem zu organ­isieren. Er sagte auch, dass hier­für die Unterstützung der demokratis­chen Staaten in Afrika uner­lässlich sei.

 

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!