Regierung: Ungarns Sicherheit hat Priorität

Quelle: MTI

Da die ungarische Regierung der Sicherheit des Landes und seiner Bevölkerung Priorität ein­räumt, hat sie eine umfassende Reform und Modernisierung der Streitkräfte ein­geleitet, sagte Verteidigungsminister Tibor Benkő am Freitag in Brüssel. Nach einem Treffen der NATO-Verteidigungsminister sagte Benkő auf einer Pressekonferenz, dass die jüng­sten Veränderungen in der Welt erhe­bliche Gefahren für Europa und Ungarn bedeuteten. Aus diesem Grund soll­ten alle Mitgliedstaaten der Sicherheit mehr Aufmerksamkeit wid­men, sagte er.

Der Nordatlantik-Vertrag erk­lärt, dass alle Nationen eigene Anstrengungen unternehmen soll­ten, um starke Verteidigungsfähigkeiten zu entwick­eln und aufrechtzuer­hal­ten, sagte Benkő und fügte hinzu, dass die Militärallianz nur dann stark wer­den würde, wenn ihre Mitgliedstaaten solche Fähigkeiten hät­ten. Der Minister sagte, die Migration werde in den kom­menden Jahrzehnten zu einer der größten Herausforderungen für das Bündnis wer­den. Angesichts des erhöhten Terrorismusrisikos seien unkon­trol­lierte Einreisen nach Europa oder Ungarn „unzuläs­sig“.

Benkő sagte, er habe Gespräche mit seinem ukrainis­chen Kollegen über mil­itärische und Verteidigungsfragen geführt. Ungarn hält es für äußerst wichtig, dass die Ukraine in Frieden, Sicherheit und Stabilität lebt, sagte er. Der Minister sagte, dass die erwor­be­nen Rechte der ungarischsprachi­gen Gemeinschaft in Transkarpatien nicht eingeschränkt wer­den soll­ten, und äußerte die Hoffnung, dass die Streitigkeiten über das umstrit­tene Bildungsgesetz der Ukraine beigelegt wür­den. Ungarn werde diese Bemühungen unter­stützen, sagte er.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!