CDU-CSU Bastion Bayern vor dem Fall – AfD zweitstärkste Kraft

flickr.com/ Michael Panse (CC BY-ND 2.0)

Die CSU war lange Zeit der kon­ser­v­a­tive Anker der CDU. Das ist heute allerd­ings Geschichte.

Der Drückeberger Seehofer ent­täuscht seine Wähler schon lange mit leeren Versprechungen, die Merkel in die Schranken weisen sollen. Das Gegenteil ist dann aber immer der Fall. Die Rechnung wird Seehofer wohl am 14. Oktober präsen­tiert bekom­men.

An diesem Tag ist in Bayern näm­lich die Landtagswahl, und die Wähler wer­den sich dies­mal scharen­weise für die ger­adlin­ige AfD entschei­den. Die AfD steuert auf 14% zu, während die CSU mit 41% his­torisch schlecht platziert ist. Von einer absoluten Mehrheit ganz zu schweigen.

Laut derUmfrage sieht es auch für die anderen Parteien schlecht aus. Demnach hal­ten SPD und Grüne ihre Werte und liegen jew­eils bei 13 Prozent. Die FDP ver­liert in der Insa-Umfrage zwei Prozentpunkte, würde aber noch die fünf Prozent erre­ichen, um es in den Landtag zu schaf­fen. Die Freien Wähler bleiben dem Bericht zufolge bei sechs Prozent, die Linke kämen mit drei Prozent nicht mehr in den Landtag in München.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!