Neue Umfrage: 74% der Europäer lehnen Einwanderung nach Europa ab

Quelle: MTI

Die Mehrheit der Menschen in den mit­tel-, ost- und südeu­ropäis­chen Ländern ist gegen Migration und hält die Erhaltung der christlichen Kultur für wichtig, wie eine am Donnerstag veröf­fentlichte neue Umfrage des Instituts Nézőpont zeigt. Die Umfrage wurde zwis­chen dem 11. Mai und dem 11. Juni tele­fonisch an repräsen­ta­tiven Stichproben von 1.000 Personen in 11 Ländern durchge­führt, darunter Ungarn, Österreich, Deutschland, Polen, Tschechische Republik, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Serbien, Rumänien und Bulgarien.

Ganze 74 Prozent der Befragten denken, dass die Einwanderung von außer­halb des Kontinents für Europa „nicht gut“ sei. Am niedrig­sten war das Verhältnis in Deutschland und Österreich, wo 53 bzw. 56 Prozent gegen Migration waren. Diejenigen, die sagen, die Migration sei gut für die EU, betru­gen 5 Prozent in Ungarn, 8 Prozent in Bulgarien, 11 Prozent in der Slowakei und 13 Prozent in der Tschechischen Republik, sagte Nézőpont. Von allen Befragten in den Befragungsländern stimmten nur 30 Prozent der EU-Neuansiedlungsquote zu, 63 Prozent lehn­ten sie ab.

Die Befürworter der Regelung waren nur in Österreich in der Mehrheit (64 Prozent), während 76 Prozent der Länder der Visegrad-Gruppe dage­gen waren. Eine Mehrheit in den meis­ten Ländern sagte, sie seien unzufrieden mit den EU-Führern. Die Befragten in Rumänien waren am wenig­sten unzufrieden (33 Prozent), während 54 Prozent der Ungarn und 67 Prozent der Tschechen die Brüsseler „Elite“ ablehn­ten. Zwei Drittel aller Befragten sagten, dass Europas christliche Kultur bewahrt wer­den sollte, und 30 Prozent sagten, dass neue Religionen und Kulturen akzep­tiert wer­den soll­ten. Die Bevorzugung des Christentums wurde von den meis­ten Befragten in Bulgarien (79 Prozent) unter­stützt, gefolgt von der Slowakei (74 Prozent) und der Tschechischen Republik (71 Prozent). Multikulturalismus wurde laut Umfrage am meis­ten unter Kroaten (37 Prozent), Deutschen (36 Prozent) und Österreichern (34 Prozent) akzep­tiert.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!