Merkel hat die geringste Zustimmung seit 12 Jahren

flickr.com/ JouWatch (CC BY-SA 2.0)

Eine neue Umfrage zeigt, dass Merkel die geringste Unterstützung seit 2006 erhält, berichtet Reuters.

Die Unterstützung für Merkels Koalition aus CDU und Christlicher Sozialunion (CSU) ist auf 29 Prozent gesunken. Dieses Niveau der Unterstützung wurde in 12 Jahren nicht gesehen.

Laut der Emnid-Umfrage, die in der deutschen Boulevardzeitung Bild veröffentlicht wurde, werden die Sozialdemokraten (SPD) von 18 Prozent der Wähler und der einwanderungskritische Alternative für Deutschland von 15 Prozent unterstützt.

Vor einem Monat hat Angela Merkel indirekt eine Regierungskrise verursacht, als ihr Innenminister Horst Seehofer die Kanzlerin zu einer Zuspitzung der Einwanderungspolitik zwang. Die Krise wurde abgewendet, nachdem Merkel am EU-Migrationsgipfel teilgenommen und neue Migrationsabkommen geschlossen hatte. Die echte Krise, nämlich die des deutschen Volkes wurde also zu Gunsten der Abwendung einer Regierungskrise in kauf genommen. Merkel hat seit Beginn der Flüchtlingskrise 1,5 Millionen nichtwestliche Migranten in Deutschland aufgenommen.