AfD in Mitteldeutschland auf Platz 2

Quelle: AfD

In einem Jahr wird in den mit­teldeutschen Bundesländern Sachsen und Thüringen der Landtag gewählt. Der MDR ließ dies­bezüglich eine repräsen­ta­tive Umfrage erstellen, die nach dem Wahlverhalten in diesen Bundesländern plus Sachsen-Anhalt fragte. Der Aufwind der AfD wird darin bestätigt.

Die Studie von Infratest-Dimap sieht die AfD in allen drei Bundesländern bei Werten über 20 Prozent. In Sachsen liegt die CDU dem­nach mit 30 Prozent vor der AfD mit 25 Prozent gefolgt von Linken (18) und SPD (11). Für Grüne (6) und die FDP (5) kön­nte es bei den Landtagswahlen knapp wer­den, da es eine Fünf-Prozent-Hürde gibt.

In Thüringen käme die CDU auf 30 Prozent. Dahinter liegen eng beieinan­der die AfD mit 23 und die Linke mit 22 Prozent. Die SPD wäre mit zehn Prozent ger­ade noch zweis­tel­lig. Die Grünen wür­den sechs und die FDP fünf Prozent der Befragten wählen.

In Sachsen-Anhalt, wo erst 2021 wieder gewählt wird, läge die CDU bei 28 Prozent, gefolgt von der AfD mit 21 Prozent. Die Linke erhält 19 Prozent  und die SPD 14 Prozent. Auch die FDP (8) und Grünen (6) wür­den den Einzug in den Landtag höchst­wahrschein­lich schaf­fen.

Weiterlesen: www.unzensuriert.de/content/0027611-Umfrage-des-MDR-zeigt-AfD-Mitteldeutschland-bereits-auf-Platz-zwei

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!