Flüchtling gibt zu: „Sie kommen nach Europa um das Christentum zu unterwerfen“

In einem Interview mit einem deutschen Meinungsmagazin spricht ein syrischer Flüchtling über die wahren Absichten der Flüchtlinge, die nach Deutschland gekom­men sind. Der deutsche Redakteur änderte seinen Namen zu seinem Schutz in „Paul“. Und als let­ztes wollen sie den Vatikan erobern um die Fahne des Islam über der Kuppel des Petersdoms fliegen zu sehen. „Tatsächlich … Flüchtling gibt zu: „Sie kom­men nach Europa um das Christentum zu unter­w­er­fen“ weit­er­lesen