CSU auf Tiefstwert, Grüne und AfD auf Rekordkurs

Foto: Metropolico / Wikimedia (CC BY-SA 2.0)

Am 14. Oktober wählen rund 9,5 Millionen Bayern einen neuen Landtag. Die Umfragen der let­zten Wochen zeigten schon im Trend, was am kom­menden Sonntag erwartet wer­den kann: Die CSU hat bei den Umfragen zur Landtagswahl 2018 in Bayern einen neuen Tiefstwert erre­icht. Davon prof­i­tieren alle anderen Parteien.

Die CSU käme auf einen Stimmenanteil, der sie in eine Koalition zwin­gen würde. Diese ginge sich aktuell nur mit zwei Parteien aus: mit den Grünen oder der AfD. In allen anderen Konstellationen würde nur ein Dreierbündnis für eine Regierungsmehrheit in Bayern reichen, ergab eine Insa-Umfrage für die Bild.

Linke wit­tern Regierungsbeteiligung

Nachdem die CSU bere­its mehrfach erk­lärte, mit der AfD keine Koalitionsregierung bilden zu wollen, erk­lärt sich die medi­ale Vehemenz, mit der die CSU ange­grif­fen wird. Es ist, als wür­den die Linken Morgenluft wit­tern, weil die CSU rechts von der AfD geschwächt wird und sich mit den Grünen für die Linken eine neue Regierungsbeteiligung mit all ihren Versorgungsposten auf­tut. Die Wähler kehren der CSU den Rücken, weil sie rechte Politik wün­schen, und erhal­ten wom­öglich eine noch link­ere Regierung.

Weiterlesen: www.unzensuriert.de/content/0027943-Umfragen-zur-Bayern-Wahl-CSU-auf-Tiefstwert-Gruene-und-AfD-auf-Rekordkurs-FDP-bangt

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!