Ungarn streicht Gender-Studies

Wikimedia (gemeinfrei)

Als Vorreiter in Sachen Wissenschaft und uni­ver­sitäre Bildung hat sich nun Ungarn erwiesen. Die Regierung unter Ministerpräsident Viktor Orban unterze­ich­nete einen Regierungserlass, in dem die soge­nan­nten „Gender Studies“ aus dem Vorlesungsverzeichnis gestrichen wer­den sollen. Die öster­re­ichis­che Nachrichtenagentur APA berichtet indes, dass das Studienfach „Geschlechterforschung“ ver­bannt wer­den sollte und dif­feren­ziert nicht ein­mal bei der kor­rek­ten Übersetzung.

Mehrfach beschäftigte sich die kon­ser­v­a­tive Regierung bere­its mit dem Gender-Unfug an den Universitäten und kam nun zu dem Entschluss, dies­bezüglich keine Masterkurse mehr zuzu­lassen. Offensichtlich gäbe es nicht nur logis­che Gründe für diesen Schritt, son­dern auch eine viel zu geringe Nachfrage, wie ungarische Portale berichten.

Weiterlesen: www.unzensuriert.de/content/0027993-Ungarn-als-Vorbild-Gender-Studies-Erlass-gestrichen

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!