Soros versucht, die EU-Wahlen zu beeinflussen

Quelle: MTI

George Soros „ver­sucht erneut, die Wahlen zum Europäischen Parlament zu bee­in­flussen“, sagte der Kommunikationsdirektor des amtieren­den Fidesz am Dienstag in ungarischen öffentlichen Medien und fügte hinzu, dass der US-Finanzier „pro-Migrationskräfte“ unter­stütze.

Balázs Hidvéghi sprach als Reaktion auf ein Treffen zwis­chen Soros und dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, Frans Timmermans, und sagte, die Gespräche hät­ten zum Ausdruck gebracht, dass „Brüssel unwider­ru­flich in der Tasche von Soros ist“.

Hidvéghi bestand darauf, dass Timmermans ein „berüchtigter Migrationspolitiker“ ist, der „regelmäßige Gespräche mit Soros hin­ter ver­schlosse­nen Türen“ führt, während sein Sprecher „keine Fragen zu den Gesprächen beant­worten würde“.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!