Sicherheit des Westbalkans in Ungarns Priorität

Quelle: MTI

Die Sicherheit des west­lichen Balkans ist für Ungarn von großer Bedeutung, sagte der Verteidigungsminister am Montag gegenüber dem Fernsehsender M1, nach­dem er von einer Reise nach Bosnien und Herzegowina zurück­gekehrt war.

Tibor Benkő besuchte ver­gan­gene Woche ungarische Truppen in diesem Land und führte auch Gespräche mit seiner Amtskollegin Marina Pendes. Er erzählte dem Sender, dass Pendes die ungarischen Friedenstruppen für ihre Leistung lobte, und bat Ungarn um Unterstützung bei der euro-atlantis­chen Integration ihres Landes.

Als Benkő nach der Aufrüstung der ungarischen Luftwaffe gefragt wurde, nahm er am 29. November 2016 die Entscheidung der Regierung zur Kenntnis, in fünf Phasen einen Pool mit fünf neuen Flugzeugen zu erwer­ben. Der Kauf von zwei Flugzeugen für den Transport von Truppen und zwei weit­eren kleinen Mehrzweckflugzeugen habe bere­its stattge­fun­den, sagte der Minister. Er sagte, dass drei weit­ere Flugzeuge für den Kampf in der Luft auch später gekauft wer­den wür­den.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!