Wien: SPÖ zerbricht unter Rendi-Wagner

Foto: SPÖ Presse und Kommunikation / Wikimedia (CC-BY-SA-2.0)

Jetzt bröck­elt zunehmend auch die SPÖ-Basis unter der Führung von Neo-Parteiobfrau Pamela Rendi-Wagner weg. In Wien-Josefstadt etwa ist der langjährige SPÖ-Bezirksrat und frühere Bezirksvorsteher-Stellvertreter Manfred Kerry aus der roten Fraktion aus­ge­treten. Begründung Kerrys gegenüber seinen frei­heitlichen Bezirksratskollegen in der Josefstadt:

Die Sozialdemokraten sind nicht das, was sie ein­mal waren.

Für FPÖ-Bezirksobmann Stadtrat Maximilian Kraus liegt der Grund für den Schritt des langjähri­gen Spitzen-Sozialdemokraten klar auf der Hand:

Die SPÖ Wien zeigt bere­its Auflösungserscheinungen. Ob diese von den vie­len mut­maßlichen Korruptionsfällen, der aktuellen Anklage gegen einen SPÖ Mandatar oder ihrer völ­li­gen Konzeptlosigkeit als Frontal- und Totalopposition auf Bundesebene beschle­u­nigt wird, bleibt derzeit ungewiss.

Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus allen unheil­brin­gen­den Faktoren. Fest steht jeden­falls, dass die SPÖ nicht nur im Rekordtempo Wähler ver­liert, son­dern auch kon­se­quent Mandatare.

Weiterlesen: www.unzensuriert.at/content/0028996-Wien-Josefstadt-Frustrierter-Bezirksrat-tritt-aus-SPOe-aus-nicht-mehr-das-was-sie

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!