Wirtschaftsmigration gestiegen

Quelle: MTI

Der ungarische Finanzminister, Mihály Varga bes­timmte die max­i­male Anzahl der aufnehm­baren aus­ländis­chen Staatsbürger der Dritten Welt in 57 Tausend Personen, statt der 55 Tausend des let­zten Jahres, bemerkte das Webportal Management Forum die Mitteilung des Finanzministeriums.

Das Management Forum erin­nert: im Interesse von der Lösung des Arbeitskräftemangels startete die Regierung ein Sonderprogramm direkt für diesen Zweck, womit sie die Mangelberufe mit ukrainis­chen Gastarbeitern auf­füllen kön­nen. Dank der kost­spieli­gen Maßnahmen fan­den 5000 Ukrainer Arbeit am ungarischen Arbeitsmarkt. Die wirtschaftliche Fachzeitung ver­mutet, diese Zahl stamme vom Arbeitskräftemangel.

Bis Herbst 2018 kamen 44 617 Einwanderer aus Gründen der Arbeitssuche von den gesamten 83 611 Aufenthaltserlaubnis-Bewerbern- so das Webportal.

Print Friendly, PDF & Email

Für unseren täglichen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stützen wollen, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tioneller Form, per Bankzahlschein machen.


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“

Wir sind für jegliche Hilfe sehr dankbar!