USA verkünden Sieg über IS

flickr.com/ thierry ehrmann (CC BY 2.0)

Totalen militärischen Sieg erklärte die von den USA unterstützten, kurdisch-arabischen Syrischen demokratische Waffenkoalition in den östlichen Gebieten Syriens.

Laut ihrer Information befreiten sie die Ortschaft Baghuz, das letzte ostsyrische geschlossene Gebiet, das von der Terrorgruppe noch gehalten worden war.

„Wir besiegten den Islamischen Staat in Syrien und Irak größtenteils, aber wir haben noch etwas zu tun. Wir sind darüber klar, dass der Kampf noch läuft. Die Dschihadisten bedeuten Bedrohung für die Region, die USA und die Verbündeten auch weiterhin“, sagte William Roebuck im Namen der amerikanischen Regierung.

Der Milizverband startete seinen Angriff gegen Banghuz noch Anfang Februar. Die Attacken mussten wegen der Evakuierung der Zivilisten regelmäßig eingestellt sein. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und die britische Regierungschefin Theresa May, deren Soldaten die militärische Kooperation ebenfalls unterstützen, begrüßten die neuen Ereignisse.